Entlassung

Der Zeitpunkt Ihrer Entlassung wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Nur er kann entscheiden, wann Ihr Genesungsprozess dies erlaubt. Möchten Sie unser Haus vorzeitig verlassen, geschieht dies auf eigene Verantwortung und ist nur nach Abgabe einer schriftlichen Erklärung möglich.

Bevor Sie nach Hause gehen, sollten Sie mit den behandelnden Ärzten oder dem Pflegepersonal alle Aspekte der nachstationären Betreuung ausführlich besprechen. So zum Beispiel die medikamentöse Therapie im Anschluss an die Krankenhausbehandlung. Zur Information Ihres Hausarztes erhalten Sie üblicherweise zunächst einen Kurzbrief, um den Übergang zwischen stationärer und ambulanter Versorgung zu regeln.

Entlassmanagement
Mit dem Verlassen des Krankenhauses sind viele gesundheitliche Probleme noch nicht abgeschlossen. Wichtig ist dann eine lückenlose, individuell auf den Patienten abgestimmte Anschlussversorgung. Diese Aufgabe verfolgen wir mit unserem Entlassmanagement. Dabei richten wir uns nach dem Rahmenvertrag gemäß §39 Abs.1a SGB V.

Eigenanteil
Mitglieder der gesetzlichen Versicherungen sind verpflichtet für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr einen Eigenanteil zu leisten. Dieser beträgt 10 € für jeden Kalendertag Ihres Krankenhausaufenthaltes. Der Aufnahme- und der Entlassungstag zählen als jeweils ein Tag.

Sie können den Betrag an der Kasse in der Eingangshalle bezahlen (in bar oder per EC-Karte).

Sollten Sie in diesem Jahr bereits eine Zuzahlung geleistet haben, dann bringen Sie bitte den Zahlungsbeleg mit.  

Telefongebühren
Bitte denken Sie daran etwaige Telefongebühren zu bezahlen.

Taxi
Gerne bestellen wir Ihnen für Ihre Heimfahrt ein Taxi. Informieren Sie einfach unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Rezeption oder auf der Station. Wir weisen Sie darauf hin, dass Taxifahrten sowohl zum als auch vom Krankenhaus auf Ihre eigene Rechnung erfolgen. Über aktuell gültige Erstattungsmöglichkeiten informiert Sie Ihre Krankenkasse.

An alles gedacht?
Haben Sie all Ihre persönlichen Utensilien eingepackt? Vergessene Sachen zuzuordnen ist bisweilen nicht einfach.